Bildung

Forum Alpbach: Stöger lud zum "Talente-Cocktail"

Fotograf: Julia Hammerle | Fotocredit: BMVIT

Inoffizieller Auftakt der Alpbacher Technologiegespräche mit fünfzig jungen NachwuchsforscherInnen

Beim diesjährigen Get-together mit Technologieminister Alois Stöger kamen UnternehmerInnen, ForscherInnen und Studierende im wahrsten Sinne auf den Geschmack. Die TeilnehmerInnen der Technologiegespräche konnten schon Mittwoch Abend ganz ungezwungen und hautnah miterleben, was angewandte Forschung alles aus einer Himbeere herausholen kann. Minister Stöger und Fritz Treiber vom Geschmackslabor der Karl-Franzens-Universität in Graz gaben Einblicke in die Welt der Molekularen Küche und mixten zum Auftakt der Technologiegespräche gemeinsam mit jungen Talenten einen "Talente Cocktail" - Verkostung von so hergestelltem "Himbeer-Kaviar" inklusive. Stöger wandte sich in seiner Ansprache vor allem an die Jugend: "Es ist mir ein besonderes Anliegen, junge Menschen für Forschung und Entwicklung zu begeistern. Bei unserem Förderschwerpunkt geht es genau darum, Talenten unter die Arme zu greifen und in ihrer Forschungslaufbahn zu begleiten."

Das bmvit sorgt mit seinem Talente-Programm für attraktive Rahmenbedingungen. "Speziell bei jungen Talenten ist es wichtig, dass diesen die Möglichkeit geboten wird, mit ihren innovativen Ideen und Projekten bei EntscheidungsträgerInnen Aufmerksamkeit zu erregen", so Stöger. Die Alpbacher Technologiegespräche bieten den Studierenden eine optimale Gelegenheit, wertvolle Kontakte mit der Wirtschaft zu knüpfen und so ihren Einstieg in die Forschungslaufbahn zu erleichtern. Da die Veranstaltung allerdings auch mit hohem finanziellen Aufwand verbunden ist, übernimmt das bmvit für fünfzig Studierende die Ticketkosten. Und das lohnt sich schließlich auch für die Unternehmen.

"Mit diesem Programm und unserer Forschungsförderung ermöglichen wir gemeinsam mit den Unternehmen, dass die besten Forscherinnen und Forscher in Österreich arbeiten und mutige Projekte angehen können. Darauf können wir zu recht stolz sein", bedankte sich Alois Stöger abschließend bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.


Rechtzeitig vor dem Alpbacher Technologiegesprächen wurde am 22. August wurde die Zukunftsoffensive für Forschung, Technologie und Innovation...

Weiterlesen

Prof. Reinhart Kögerler, Präsident der Christian Doppler Forschungsgesellschaft, sieht in Österreichs Forschungssystem – bei allen Standortstärken –...

Weiterlesen

Trotz einer F&E-Quote von 3,16 Prozent wird Österreich am selbstgesteckten Ziel, in die Gruppe der Innovation Leaders vorzustoßen, wegen der...

Weiterlesen

Mobilität ist im Wissenschaftssystem ein zentraler Faktor, der für die internationale Position des Forschungsstandortes Österreich immer wichtiger...

Weiterlesen

Das forum invent bietet speziell für kleine und mittlere Unternehmen in Österreich eine wertvolle Hilfestellung bei allen Fragen zum Schutz des...

Weiterlesen

Die Weltbevölkerung nimmt zu, der globale Handel ebenfalls, der Energiehunger ist grenzenlos. Die Folgen sind Klimawandel und das Bemühen, die...

Weiterlesen

Rund 250 Personen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Politik folgten der Einladung zur 17. ACR-Enquete – und sahen tolle Preisträgerinnen und...

Weiterlesen

Welche Bedrohungen der IT-Sicherheit stehen bei österreichischen Unternehmen aktuell auf der Agenda? Wie schützen sie sich davor? Um das...

Weiterlesen

Österreich ist in der Umsetzung der NIS-Richtlinie säumig. Dabei ist das Thema eines der wichtigsten für die Zukunft, weiß Prof. DI Robert Kolmhofer,...

Weiterlesen

Das BMI beiteiligt seit 2006 an Projekten der Sicherheitsforschung (SIFO) im Rahmen des vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten