Forschung

MIND THE GAP – TECHNOLOGICAL LEAPS VS. STRATEGIC STEPS

MIT Europe Conference 2017

Datum: 29. März 2017 bis 30. März 2017
Zeit: 08:30 bis 15:00
Ort: Wien, Wirtschaftskammer Österreich

Am 29. und 30. März diskutieren internationale Forscher und Technologie-Experten über das Thema „Technological Leaps vs. Strategic Steps“ in der WKÖ.

Zum sechsten Mal findet heuer am 29. und 30. März die MIT EUROPE CONFERENCE mit der Forschungselite des Massachusetts Institute of Technology (MIT) in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) statt. „Im Rahmen der zweitägigen Konferenz rückt Wien ins Zentrum hochkarätiger Wissenschaftler und Spitzenforscher des MIT, die sich mit nationalen und internationalen Forschern, Unternehmern und Technologie-Experten zum Thema ‚Mind The Gap – Technological Leaps vs. Strategic Steps‘ austauschen werden“, sagt Walter Koren, Leiter der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der WKÖ. Prominente Vortragende aus der US-Kaderschmiede werden neue Technologien präsentieren, die das Potenzial besitzen, Unternehmensstrategien zu revolutionieren.

Eine der Vortragenden ist Donna Rhodes, Direktorin der MIT Systems Engineering Advancement Initiative. Sie beschäftigt sich mit innovativen Zugängen zur Entwicklung von Lösungen in Design und Systemarchitektur und wird „Digital Twins“ vorstellen - virtuelle Abbilder von Produkten, die der Industrie bei Zeit- und Kosteneinsparungen helfen sollen: Der virtuelle Zwilling nutzt Daten, die mittels Sensor am physischen Zwilling erfasst werden, um Produktfehler in der Entwicklungsphase frühzeitig zu erkennen.

Weitere Vortragende sind u.a. Amos Winter, Michael Benjamin und John Hart vom MIT Department of Mechanical Engineering, die sich mit dem Bau innovativer Maschinen befassen. Steven Leeb, Max Shulaker und Vivienne Sze vom MIT Department of Electrical Engineering and Computer Science untersuchen, wie Elektrotechnik und Informatik die Industrie künftig verändern können. Carlo Ratti, Direktor des Senseable City Lab, beschäftigt sich mit Städteplanung und Smart Cities. Kerri Cahoy vom MIT Department of Aeronautics and Astronautics erforscht, wie Mini-Satelliten Unternehmen in Zukunft nutzen können.

Die Konferenz findet im Rahmen der Internationalisierungsoffensive „Go-International“, einer Förderinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend und der Wirtschaftskammer Österreich statt.

Anmeldung unter
www.regonline.com/2017-MIT-Vienna

Weitere Info: www.wko.at/aussenwirtschaft/MIT

 

 


Dr. Cornelia Staritz ist Ökonomin mit den Forschungsschwerpunkten Internationaler Handel sowie Globale Wertschöpfungsketten und Produktionsnetzwerke....

Weiterlesen

Mit der abermals gesteigerten Forschungsquote auf 5,14% des BIP erzielt die Steiermark eine Spitzenplatzierung in Europa und ist – im Vergleich zur...

Weiterlesen

Rechtzeitig vor dem Alpbacher Technologiegesprächen wurde am 22. August wurde die Zukunftsoffensive für Forschung, Technologie und Innovation...

Weiterlesen

Trotz einer F&E-Quote von 3,16 Prozent wird Österreich am selbstgesteckten Ziel, in die Gruppe der Innovation Leaders vorzustoßen, wegen der...

Weiterlesen

Mobilität ist im Wissenschaftssystem ein zentraler Faktor, der für die internationale Position des Forschungsstandortes Österreich immer wichtiger...

Weiterlesen

Im Rahmen des RTO Innovation Summit in Brüssel Anfang November sprach AUSTRIA INNOVATIV mit Helmut Leopold, Head of Center for Digital Safety &...

Weiterlesen

Es sind aufregende Zeiten für die Donau-Universität Krems: Mehr Ressourcen vom Land NÖ und dem Bund, Aufnahme in das Universitätsgesetz – Rektor...

Weiterlesen

Rund 250 Personen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Politik folgten der Einladung zur 17. ACR-Enquete – und sahen tolle Preisträgerinnen und...

Weiterlesen

Österreich ist in der Umsetzung der NIS-Richtlinie säumig. Dabei ist das Thema eines der wichtigsten für die Zukunft, weiß Prof. DI Robert Kolmhofer,...

Weiterlesen

Das BMI beiteiligt seit 2006 an Projekten der Sicherheitsforschung (SIFO) im Rahmen des vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten