Hochkarätige Referenten, eine namhafte Industrieausstellung, eine Posterexpo sowie eine beeindruckende Tagungslocation machen die Leichtmetalltage 2018 zu einem einmaligen Erlebnis. Unter dem Motto „Hochleistungsmetalle und Prozesse für den Leichtbau der Zukunft“ dreht sich an beiden Konferenztagen alles um die Anforderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von Innovationen in Werkstoff- und Prozessentwicklung. In 2 Tagen werden 19 Fachvorträge in 3 Sessions sowie 9 Pitches abgehalten. Alle wissenschaftlichen Vorträge aus der universitären, außeruniversitären und industriellen Forschung haben Premierencharakter. Von diesem einmaligen Informationsvorsprung profitiert die teilnehmende Community. Ein ausgewogenes Referentenspektrum aus Industrie und Forschung liefert einen aktuellen Überblick über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und erfolgreiche neue Leichtmetallanwendungen

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums überrascht das LKR seine TeilnehmerInnen mit einigen Neuerungen am Konferenz-Konzept, beispielsweise mehr Publikumsinteraktion oder – exklusiv für Sponsoren – 3 Minuten Pitches/Industrial excellence on stage. In der Industrieausstellung präsentieren namhafte Unternehmen aus Industrie, Forschung und Prüftechnik die neuesten Trends und Technologien aus ihren Bereichen. Das LKR stellt sein Leistungsportfolio rund um Gießen, Umformen und Leichtbau-Simulation an einem eigenen Messestand vor. Aus der aktuellen Forschung werden brandbeständige Magnesiumlegierungen, bei -150C umformbare Aluminiumbleche und Leichtmetalllegierungen in Drahtform für die Additive Fertigung zu sehen sein. In der Posterausstellung geben Jungwissenschaftlerinnen und Jungwissenschaftler mit ihren Postern einen Einblick in aktuelle Forschungsergebnisse.

Wann:            13. – 14. Juni 2018
Wo:                OÖ Kulturquartier, Ursulinenhof, Linz
Veranstalter:            LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen GmbH



Ihr Termin fehlt?

Um unsere Terminübersicht so aktuell und umfangreich wie möglich gestalten zu können, freuen wir uns, wenn Sie uns hier Ihren Veranstaltungshinweis schicken.

Hier können Sie uns direkt Text- und Bilddateien senden.

Trotz einer F&E-Quote von 3,16 Prozent wird Österreich am selbstgesteckten Ziel, in die Gruppe der Innovation Leaders vorzustoßen, wegen der...

Weiterlesen

Mobilität ist im Wissenschaftssystem ein zentraler Faktor, der für die internationale Position des Forschungsstandortes Österreich immer wichtiger...

Weiterlesen

Start-ups sind die Innovatoren der Zukunft. Ingram Micro setzt auf kreative Geschäftsideen und lädt heuer erstmals auch Jungunternehmen zur größten...

Weiterlesen

Prof. Dr. Robin Rumler, Geschäftsführer Pfizer Austria, über die Stärken des Wissenschaftsstandortes Wien, die Bedeutung des Health Hub Vienna sowie...

Weiterlesen

Geschäft und Kunden verändern sich rasend schnell. Wenn man Schritt halten möchte, benötigt man ein Cloud-System für die Planung der...

Weiterlesen

bmvit-Generalsekretär Mag. Andreas Reichhardt über die Auswirkungen der Digitalisierung, die Weiterentwicklung des Standortes Österreich sowie die...

Weiterlesen

Austrian Standards lädt am 3. Oktober 2018 zum Networking über neueste Entwicklungen im Internet der Dinge (IoT).

Weiterlesen

Raimund Ribitsch, Geschäftsführer der FH Salzburg und Präsident der Fachhochschul-Konferenz (FHK) geht davon aus, dass es künftig mehr FH-Standorte...

Weiterlesen

Wie kann und soll sich der Forschungsstandort Wien künftig weiterentwickeln? Der designierte Bürgermeister Dr. Michael Ludwig hat dazu sehr konkrete...

Weiterlesen

Als Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort hat Dr. Margarete Schramböck ein weites Aufgabenfeld. Exzellenz und Internationalität...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten