####Verlagshomepage austriainnovativ.at termine####
Grafik: Deutsche Handelskammer
Grafik: Deutsche Handelskammer

5. Deutsch-Österreichisches Technologieforum 2021

Das ursprünglich für Anfang März geplante „Deutsch-Österreichische Technologieforum 2021“, das von der Deutschen Handelskammer in Österreich (DHK) und Fraunhofer Austria veranstaltet wird, findet von 10. bis 11. November 2021 in Wien statt.

Unter dem Titel "Technologien für nachhaltige Unternehmensstrategien“ referieren Top-Redner aus Deutschland und Österreich bei diesem Event. Die von der Deutschen Handelskammer in Österreich (DHK) und Fraunhofer Austria organisierte Veranstaltung bietet den Teilnehmern eine einmalige Plattform zum Austausch mit CEOs und Experten aus der Wissenschaft. Vortragende aus Deutschland und Österreich diskutieren im Rahmen der Dinner-Night und am Forumstag über die Zukunftstrends Krisenresilienz, Glokalisierung, Circular Economy und wie die strategische Neuausrichtung mithilfe von Automatisierung und KI gelingt.

Eröffnet wird das Technologieforum von Dr. Thomas Birtel, Vorstandsvorsitzender der STRABAG Societas Europaea und Vizepräsident der DHK. Weitere Sprecher sind der ehemalige Daimler-Vorstand und heutige Vize-Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften und Mitglied des Lenkungskreises der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität (NPM), Prof. Dr.-Ing. Thomas Weber, der die Dinner-Night der Innovationen eröffnen wird, sowie Prof. Dr. Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin, die erläutert, wie uns die Coronakrise in eine klimaneutrale Wirtschaft führen kann.

Wie mit neuen Technologien die Wirtschaft von Morgen nachhaltig gestaltet werden kann, erläutern weitere Top-Referenten: F. Peter Mitterbauer (Miba), Jochen Borenich (Kapsch BusinessCom), Rainer Pascher (Fraunhofer) sowie Stephan Sielaff (Lenzing).

Durch das Forum führt Prof. Dr. Wilfried Sihn, Geschäftsführer Fraunhofer Austria Research. Die Podiumsdiskussion „Wie gelingt der Green Deal in der Industrie?“ leitet Dr. Mirjam Sick (Energiedienst-Gruppe).

Wann?
10. - 11. November 2021

Mehr Infos und Tickets unter:
www.technologieforum-dhk.at
(Early Bird Tickets sind noch bis 31. 8. 2021 verfügbar)

#technologieforum2021


Mit voraussetzungsfrei lesbaren Beiträgen aus der Welt der Forschung zeigt das Fachmagazin Austria Innovativ Unternehmer*innen auf, welche…

Weiterlesen
Grafik : Tschubby/wikipedia

Die Steiermark, seit Jahren das Land mit der höchsten F&E-Quote Österreichs, und das besonders für Mikroelektronik und ITK bekannte Kärnten gehören zu…

Weiterlesen
Grafik: Tschubby/wikipedia

Innovatives Österreich, die neue Serie von Austria Innovativ, zeigt, wo in Österreich intensiv an neuen Ideen, nachhaltigen Systemen und…

Weiterlesen
Foto: AdobeStock

Sie putzen, liefern, desinfizieren, schlichten und lenken Autos. Roboter versuchen sich auch als Krankenpfleger, Soldaten oder gar Lebenspartner. Die…

Weiterlesen
Credit: feuerwehr.at / Andreas Rieger

Wissenstransfer einmal anders: Die Einrichtung von Freiwilligen Feuerwehren an Universitäten und Fachhochschulen in der Steiermark soll Erfahrungen in…

Weiterlesen
Quelle: Rat für Forschung und Technologienentwicklung (2015): Bericht zur wissenschaftlichen und technologischen Leistungsfähigkeit Österreichs 2015. Wien, S. 47

Die Innovationsleistung eines Landes gewinnt für Regierungen immer mehr an Bedeutung, da diese konstant nach Möglichkeiten suchen, die Wirtschaft…

Weiterlesen
Credit: Peter Tajmar

Dr. Cornelia Staritz ist Ökonomin mit den Forschungsschwerpunkten Internationaler Handel sowie Globale Wertschöpfungsketten und Produktionsnetzwerke.…

Weiterlesen
Credit: Manuela Schwarzl

Mit der abermals gesteigerten Forschungsquote auf 5,14% des BIP erzielt die Steiermark eine Spitzenplatzierung in Europa und ist – im Vergleich zur…

Weiterlesen
Credit: Studio Simonis/ Andrei Pungovschi

Rechtzeitig vor dem Alpbacher Technologiegesprächen wurde am 22. August wurde die Zukunftsoffensive für Forschung, Technologie und Innovation…

Weiterlesen
Credit: Bericht zur wissenschaftlichen und technologischen Leistungsfähigkeit Österreichs 2018

Trotz einer F&E-Quote von 3,16 Prozent wird Österreich am selbstgesteckten Ziel, in die Gruppe der Innovation Leaders vorzustoßen, wegen der…

Weiterlesen