News mittlere Spalte ###Verlagshomepage austriainnovativ.at news### Forschung Wirtschaft
© Foto: Pressefoto von Elvira Welzig Ludwig Boltzmann Gesellschaft

Elvira Welzig ist neue Geschäftsführerin der Ludwig Boltzmann Gesellschaft

Elvira Welzig wird ab Oktober die Nachfolge von Claudia Lingner antreten und die Forschungseinrichtung gemeinsam mit Marisa Radatz leiten. Welzig freut sich auf ihre zukünftige Tätigkeit für eine der wichtigsten außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die beweist, dass Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Gesellschaft gelingen kann.

von: Christina Heissenberger

LGB-Präsidentin Freyja Maria Smolle-Jüttner und LGB- Geschäftsführerin Marisa Radatz zeigen sich glücklich, eine derart hochmotivierte und hervorragend qualifizierte Person für das Führungsteam gewonnen zu haben. Welzig ging aus dem öffentlichen Bewerbungsprozess aufgrund ihrer Qualifikationen und bisherigen beruflichen Stationen wie der Christian Doppler Forschungsgesellschaft, dem Austrian Institute of Technologie (AIT) sowie der aws Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft als bestgereihte Kandidatin hervor.

Zu ihren Qualifikationen zählen das Doktorat der Technischen Chemie, der Master of Organizational Psychology der University of London, Erfahrungen im Forschungsmanagement, der Forschungsförderung und den Bereichen Open Innovation sowie Open Science.

LGB - Actor of Change

Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft (LBG) betreibt zusammen mit akademischen und anwendenden Partnern aktuell 20 Ludwig Boltzmann-Institute. Teile des LBG sind das LBG Open Innovation in Science Center sowie das LBG Career Center mit 250 PhD-StudentInnen.

 Ziel ist das frühzeitige Erkennen und Aufgreifen gesellschaftlich relevanter Herausforderungen, die mithilfe von Forschung bewältigt werden können. Dabei werden gezielt neue Formen der Zusammenarbeit entwickelt, die auf dem Einbeziehen aller wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Akteur*innen wie Unternehmen, öffentlichem Sektor und Zivilgesellschaft beruht. Gezielt werden neue Forschungsthemen im Bereich Medizin und Gesundheit angestoßen. Laut der inhaltlichen Neuausrichtung 2021 werden künftig Institute in Hinblick auf innovative Forschung im Bereich Medizin und Gesundheitswissenschaften gegründet.

Konkret wird die LGB die klinische Forschung an Medizinischen Universitäten forcieren und im neuen Förderprogramm „Klinische Forschungsgruppen“ den Fokus auf „investigator driven clinical studies“ zur Behandlung von Krankheiten und patient*innenorientierter klinischer und transnationaler Forschung (bench-to-bedside) legen. Darüber hinaus soll der klinisch-wissenschaftliche Nachwuchs gezielt durch Trainings- und Qualifizierungsmaßnahmen gefördert werden, um Voraussetzungen für künftige Führungspositionen zu schaffen.

Weitere Informationen unter https://lgb.ac.at/kfg.


 Fotos: Klima- und Energiefonds

Das Bestreben die Klimaziele zu erreichen, stellt die Industrie weltweit vor die schwierige Herausforderung schnellstmöglich neue Technologien und…

Weiterlesen

2018 startete das Projekt Smart Anergy Quarter Baden (SANBA), bei dem ein breit aufgestelltes Konsortium ein Konzept für ein Niedertemperatur-Heiz-…

Weiterlesen

Mit dem neuen Forschungsprojekt HYFOR (Hydrogen-based fine-ore reduction) entwickelt das Unternehmen Primetals Technologies eine neuartige Technologie…

Weiterlesen

Mit voraussetzungsfrei lesbaren Beiträgen aus der Welt der Forschung zeigt das Fachmagazin Austria Innovativ Unternehmer*innen auf, welche…

Weiterlesen
Grafik : Tschubby/wikipedia

Die Steiermark, seit Jahren das Land mit der höchsten F&E-Quote Österreichs, und das besonders für Mikroelektronik und ITK bekannte Kärnten gehören zu…

Weiterlesen
Grafik: Tschubby/wikipedia

Innovatives Österreich, die neue Serie von Austria Innovativ, zeigt, wo in Österreich intensiv an neuen Ideen, nachhaltigen Systemen und…

Weiterlesen
Foto: Stadt Villach/Augstein

Im Rahmen des vom Klima- und Energiefonds geförderten Pilotprojektes analysiert ein Wertstoffscanner im Müllwagen die Qualität der Mülltrennung.…

Weiterlesen
Foto: AdobeStock

Sie putzen, liefern, desinfizieren, schlichten und lenken Autos. Roboter versuchen sich auch als Krankenpfleger, Soldaten oder gar Lebenspartner. Die…

Weiterlesen
Credit: feuerwehr.at / Andreas Rieger

Wissenstransfer einmal anders: Die Einrichtung von Freiwilligen Feuerwehren an Universitäten und Fachhochschulen in der Steiermark soll Erfahrungen in…

Weiterlesen
Quelle: Rat für Forschung und Technologienentwicklung (2015): Bericht zur wissenschaftlichen und technologischen Leistungsfähigkeit Österreichs 2015. Wien, S. 47

Die Innovationsleistung eines Landes gewinnt für Regierungen immer mehr an Bedeutung, da diese konstant nach Möglichkeiten suchen, die Wirtschaft…

Weiterlesen