News mittlere Spalte ###Verlagshomepage austriainnovativ.at news### Forschung Politik
Foto: European Forum Alpbach
Foto: European Forum Alpbach

In Gedanken an Erhard Busek - Freund und Förderer des Europäischen Forums Alpbach

Ex-Vizekanzler und ÖVP-Chef Erhard Busek ist vom 13. auf den 14. März unerwartet verstorben. Er bleibt jedoch nicht nur als Politiker in Erinnerung, sondern auch als begeisterter Europäer und geschätzter ehemaliger Präsident und Ehrenpräsident des Europäischen Forums Alpbach.

Der Vorstand des Europäischen Forums Alpbach, das Generalsekretariat, die Clubs des Forum Alpbach Netzwerks, das EFA-Team sowie alle Mitstreiter:innen sind in tiefer Trauer. „Seine Welt war Europa, vor allem die Mitte verstand er wie kein anderer. Er fühlte sie wie kein anderer, er lebte in ihr und für sie. Erhard Busek ist unersetzlich, niemand kann seine Rolle übernehmen, er wird ganz einfach fehlen. Vom Baltikum bis nach Albanien – wir verdanken ihm so vieles in so vielen Positionen, über die Jahrzehnte hinweg. Mitteleuropa wäre ohne Erhard Busek nicht das, was es ist“, erklärt EFA-Präsident Andreas Treichl. „Das Europäische Forum Alpbach wäre ohne Erhard Busek nicht das, was es ist.“

Das Europäische Forum Alpbach verdankt Busek viel, unter seiner Leitung als Präsident war er maßgeblich für die Modernisierung, Internationalisierung sowie Verjüngung des Forums verantwortlich. Er war ein großer "Promoter" des EFA in seiner Tätigkeit als Präsident aber auch später als Ehrenmitglied. Durch ihn entstand ein großes Netzwerk, das nun aus mehr als 30 Clubs in über 20 Ländern besteht. Erhard Busek hat besonders den jungen Menschen einen größeren Stellenwert eingeräumt und baute das Forum Alpbach Netzwerk (FAN) auf. Zudem hat er das Stipendienprogramm deutlich vergrößert und internationalisiert.

Erhard Busek war bis zu seinem Ableben dem gesamten EFA-Team sehr eng verbunden. Er hat während seiner Präsidentschaft und auch darüber hinaus wesentliche Spuren beim Europäischen Forum Alpbach hinterlassen. Sein Tod wird vom gesamten Kollegium betrauert.

Mehr zum Leben und Wirken von Erhard Busek finden Sie hier: https://2022.alpbach.org/more/press/detail/erhard-busek-memoriam/#msdynttrid=bwawFHKZ6LVDFy9bBRyNgeic68Y1bC-P40XdC3tHevE.


Green Energy Lab visualisiert die Energiezukunft

Der Umstieg auf nachhaltige und zukunftssichere Energielösungen ist zentraler Faktor im Kampf gegen den Klimawandel. Das Innovationslabor Green Energy…

Weiterlesen

Grüne Synergien in Mobilität, Industrie und Energieversorgung

Die nachhaltige Transformation - Das primäre Ziel der Wasserstoffinitiative Vorzeigeregion Austria Power and Gas, kurz WIVA P&G, ist, die…

Weiterlesen

8. Wiener Innovationskonferenz

„In Zeiten des Umbruchs bestehen - Transformation mit Innovation“ - Die 8. Wiener Innovationskonferenz widmet sich den aktuellen Umbrüchen am…

Weiterlesen

FlexModul – Saisonale Speicherung von Solarenergie

© Barbara Krobath

Die Volatilität (Schwankungen) von erneuerbaren Energien bringt einen hohen Bedarf an Energiespeichern mit sich. Nur so kann auch zu Zeiten geringer…

Weiterlesen

Zum dekarbonisierten, leistbaren Wohnraum

© Canva/Illionaire

Die Weiterentwicklung von privaten Zinshäusern zu vertraglich abgesicherten Gemeinschaftsprojekten samt baubehördlicher Genehmigung für die umfassende…

Weiterlesen

Patricia Neumann: Neue Vorstandsvorsitzende der Siemens AG Österreich

© Siemens

Mag. Patricia Neumann (51) ist seit Anfang Mai 2023 Vorstandsvorsitzende der Siemens AG Österreich. Die neue CEO ist für die Dauer von fünf Jahren…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten