Forschung

KMU vor den Vorhang

Credit: ACR/APA-Fotoservice/Hörmandinger
So sehen Sieger aus - die ACR Enquete 2018 holte einmal mehr erstaunliche und wegweisende Ideen vor den Vorhang.
Credit: ACR/APA-Fotoservice/Hörmandinger

Rund 250 Personen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Politik folgten der Einladung zur 17. ACR-Enquete – und sahen tolle Preisträgerinnen und Preisträger!

Bereits zum 17. Mal veranstaltete die ACR – Austrian Cooperative Research, das Netzwerk für wirtschaftsnahe, angewandte Forschung ihre Enquete, und erneut war man zu Gast in der Industriellenvereinigung. Deren Präsident Georg Kapsch unterstrich die große Bedeutung von forschungsaktiven KMU, die nicht nur über längere Sicht gesehen deutlich mehr Wachstum erzielen, sondern auch sicherere Arbeitsplätze bieten. Auch Wissenschafts- und Forschungsminister Heinz Faßmann lobte die Bedeutung der ACR als bedeutenden Partner in der Transformation von Ideen in Innovationen. Michael Esterl, Generalsekretär im Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und ACR-Präsident Martin Leitl unterstrichen die große Bedeutung der ACR-Institute als Partner der heimischen KMU. Einer der heurigen Kooperationspreisträger ist "HOPE – Pelletieren direkt am Feld". Futtermittel, Einstreu, Brennstoffe: Pellets können jetzt mit nur einer Maschine direkt am Feld aus der jeweils dort anfallenden Biomasse hergestellt werden. Der SCM Produktions- und Vertriebs GmbH ist in Kooperation mit der Holzforschung Austria (HFA) das Kunststück gelungen, alle Prozessschritte des Pelletierens in einer mobilen Maschine zu vereinen. „Logistisch ist das ein Quantensprung“, sagt Christian Freilach, CFO der SCM Produktions- und Vertriebs GmbH aus Staasdorf bei Tulln/NÖ. Die Entwicklung ist so erfolgreich, dass SCM bereits einen Kooperations- und Lizenzvertrag mit einem großen chinesischen Maschinenbauunternehmen unterzeichnet hat. Die HFA hat maßgeblich dazu beigetragen. „Es ist gelungen, mehrere Prozessschritte in kompakter Form und mit begrenztem Gewicht auf einer Plattform zu vereinen“, sagt Wilfried Pichler von der HFA, der das Kooperationsprojekt, „HOPE“ genannt, leitete.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel in der aktuellen Ausgabe 5/2018 auf Seite 44-45.


Mit voraussetzungsfrei lesbaren Beiträgen aus der Welt der Forschung zeigt das Fachmagazin Austria Innovativ Unternehmer*innen auf, welche…

Weiterlesen
Grafik : Tschubby/wikipedia

Die Steiermark, seit Jahren das Land mit der höchsten F&E-Quote Österreichs, und das besonders für Mikroelektronik und ITK bekannte Kärnten gehören zu…

Weiterlesen
Grafik: Tschubby/wikipedia

Innovatives Österreich, die neue Serie von Austria Innovativ, zeigt, wo in Österreich intensiv an neuen Ideen, nachhaltigen Systemen und…

Weiterlesen
Foto: AdobeStock

Sie putzen, liefern, desinfizieren, schlichten und lenken Autos. Roboter versuchen sich auch als Krankenpfleger, Soldaten oder gar Lebenspartner. Die…

Weiterlesen
Credit: feuerwehr.at / Andreas Rieger

Wissenstransfer einmal anders: Die Einrichtung von Freiwilligen Feuerwehren an Universitäten und Fachhochschulen in der Steiermark soll Erfahrungen in…

Weiterlesen
Quelle: Rat für Forschung und Technologienentwicklung (2015): Bericht zur wissenschaftlichen und technologischen Leistungsfähigkeit Österreichs 2015. Wien, S. 47

Die Innovationsleistung eines Landes gewinnt für Regierungen immer mehr an Bedeutung, da diese konstant nach Möglichkeiten suchen, die Wirtschaft…

Weiterlesen
Credit: Peter Tajmar

Dr. Cornelia Staritz ist Ökonomin mit den Forschungsschwerpunkten Internationaler Handel sowie Globale Wertschöpfungsketten und Produktionsnetzwerke.…

Weiterlesen
Credit: Manuela Schwarzl

Mit der abermals gesteigerten Forschungsquote auf 5,14% des BIP erzielt die Steiermark eine Spitzenplatzierung in Europa und ist – im Vergleich zur…

Weiterlesen
Credit: Studio Simonis/ Andrei Pungovschi

Rechtzeitig vor dem Alpbacher Technologiegesprächen wurde am 22. August wurde die Zukunftsoffensive für Forschung, Technologie und Innovation…

Weiterlesen
Credit: Bericht zur wissenschaftlichen und technologischen Leistungsfähigkeit Österreichs 2018

Trotz einer F&E-Quote von 3,16 Prozent wird Österreich am selbstgesteckten Ziel, in die Gruppe der Innovation Leaders vorzustoßen, wegen der…

Weiterlesen