Politik Forschung

Sicherheitsforschung stärkt den Standort

Credit: BMI/Eugenie Berger
Credit: BMI/Eugenie Berger

Das BMI beiteiligt seit 2006 an Projekten der Sicherheitsforschung (SIFO) im Rahmen des vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) geförderten nationalen Programms (KIRAS) und des EU-Programms. Darüber hinaus gibt es weitere Drittmittelprogramme an denen das BMI teilnimmt. Bundesminister Herbert Kickl über Erfolge und Ziele der SIFO am BMI.

von: Harald Hornacek

Austria Innovativ:Sicherheitsforschung (SIFO) gewinnt im Lichte ständig neuer globaler Herausforderungen, Risiken und Bedrohungen immer mehr an Bedeutung. Auch das Bundesministerium für Inneres (BMI) ist in verschiedenen Programmen und Themenfeldern engagiert. Welche Schwerpunkte setzt das BMI in der Sicherheitsforschung?
Herbert Kickl: Das BMI setzt die Schwerpunkte dort, wo seine rechtliche Zuständigkeit liegt, etwa in den Bereichen Cyber-Sicherheit und Cyber-Kriminalität, Forensik, Staatliches Krisen- und Katastrophenmanagement und Extremismusprävention.

AI: Die nationale und internationale Forschungstätigkeit im Sicherheitsbereich sowie das Bedürfnis, aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse für die Verwaltungstätigkeit und die polizeiliche Praxis zu nutzen, sind stark steigend. Können Sie uns Beispiele dafür geben, wie sich der Wissenstransfer aus der Forschung in die tägliche Arbeit Ihres Ministeriums transformieren lässt?
HK: Das Spektrum des Wissenstransfers aus der Forschung in die tägliche Arbeit des BMI ist groß. Als Beispiel möchte ich das vom BMVIT geförderte KIRAS-Projekt ForStrat Cockpit nennen. Mit diesem webbasierten Softwaretool kann man vielfältige Themen (Lagebild), unter Einsatz von neuen Funktionen und Methoden gleichzeitig und unabhängig bearbeiten. Es integriert z. B. Echtzeit-Online-Medienanalyse, harmonisierte Indikatorenlandschaft und Foresightmethoden miteinander. Durch die Nutzung des Systems wird die Analysefähigkeit gesteigert, die Kooperationsbereitschaft gefördert und die Entwicklung eines echtzeitorientierten gesamtstaatlichen Lagebildes mit Strategie- und Handlungsoptionen ermöglicht. Seit etwa zwei Jahren ist diese Softwarelösung im BMI in Verwendung.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel in der aktuellen Ausgabe 5/2018 auf Seite 19-20.


Bei der Umsetzung von Smart Grids stellt sich die Frage, wie sich neue Komponenten und Regelkonzepte auf die Netze auswirken werden. Verschiedene…

Weiterlesen
Credit: feuerwehr.at / Andreas Rieger

Wissenstransfer einmal anders: Die Einrichtung von Freiwilligen Feuerwehren an Universitäten und Fachhochschulen in der Steiermark soll Erfahrungen in…

Weiterlesen
Quelle: Rat für Forschung und Technologienentwicklung (2015): Bericht zur wissenschaftlichen und technologischen Leistungsfähigkeit Österreichs 2015. Wien, S. 47

Die Innovationsleistung eines Landes gewinnt für Regierungen immer mehr an Bedeutung, da diese konstant nach Möglichkeiten suchen, die Wirtschaft…

Weiterlesen
Credit: Peter Tajmar

Dr. Cornelia Staritz ist Ökonomin mit den Forschungsschwerpunkten Internationaler Handel sowie Globale Wertschöpfungsketten und Produktionsnetzwerke.…

Weiterlesen
Credit: Manuela Schwarzl

Mit der abermals gesteigerten Forschungsquote auf 5,14% des BIP erzielt die Steiermark eine Spitzenplatzierung in Europa und ist – im Vergleich zur…

Weiterlesen
Credit: Studio Simonis/ Andrei Pungovschi

Rechtzeitig vor dem Alpbacher Technologiegesprächen wurde am 22. August wurde die Zukunftsoffensive für Forschung, Technologie und Innovation…

Weiterlesen
Credit: Bericht zur wissenschaftlichen und technologischen Leistungsfähigkeit Österreichs 2018

Trotz einer F&E-Quote von 3,16 Prozent wird Österreich am selbstgesteckten Ziel, in die Gruppe der Innovation Leaders vorzustoßen, wegen der…

Weiterlesen
JustSmilePics

Mobilität ist im Wissenschaftssystem ein zentraler Faktor, der für die internationale Position des Forschungsstandortes Österreich immer wichtiger…

Weiterlesen

Jedes elektrische oder elektronische Gerät – ob Smartphone, Laptop oder Antriebssystem im E-Auto – erzeugt elektromagnetische Felder. Die Aufgabe der…

Weiterlesen

Klimawandel, Wasserstoff und sektorenübergreifende Lösungen dominierten heuer die energy2050, Österreichs wichtigste Energiekonferenz, die der Verbund…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten