#Verlagshomepage austriainnovativ.at# ####Verlagshomepage austriainnovativ.at termine#### Forschung Bildung

TU Graz – 3rd Symposium on Dependable Internet of Things in Adverse Environments

Datum: 22. August 2022
Zeit: 09:00 bis 18:00
Ort: Campus Neue Technik der TU Graz, Kopernikusgasse 24, Hörsaal G, 3.OG, 8010 Graz

Am 22. September 2022 präsentiert die TU Graz die Ergebnisse des LEAD-Projektes „Verlässlichkeit im Internet der Dinge“, die 40 ForscherInnen der TU Graz in den vergangenen sechs Jahren erzielt haben.

Das Internet der Dinge wird mittlerweile für sicherheitskritische Anwendungen in Produktion, Verkehr und Medizin eingesetzt und muss daher selbst in rauhen Umgebungen absolut verlässlich arbeiten. Wir zeigen unsere Lösungsansätze für hochverlässliche Funktechnologien, beweisbar sichere eingebettete Systeme, sowie fehlertolerante Multiagentensysteme wie etwa Roboter-Teams. Neben einer spannenden Keynote von Prof. Kim Larsen von der Universität Aalborg wird Siemens eine industrielle Keynote einbringen. Weitere Vorträge und eine Ausstellung zum Thema „Verlässlichkeit im Internet der Dinge“ runden das Programm ab.

Registrierung: Ihre Teilnahme muss bis zum 13. September 2022 angemeldet werden. Die Anmeldung ist kostenlos, dank der Unterstützung durch das LEAD-Projekt "Dependable Things in Adverse Environments".  Mehr Informationen finden Sie hier!

Die TU Graz freut sich, Sie zum 3rd Symposium on Dependable Internet of Things in Adverse Environments begrüßen zu dürfen.


Das Förderprogramm „Transformation der Wirtschaft“ des Klima- und Energiefonds richtet sich an transformierende, emissionsreduzierende Maßnahmen der…

Weiterlesen
 Fotos: Klima- und Energiefonds

Das Bestreben die Klimaziele zu erreichen, stellt die Industrie weltweit vor die schwierige Herausforderung schnellstmöglich neue Technologien und…

Weiterlesen

2018 startete das Projekt Smart Anergy Quarter Baden (SANBA), bei dem ein breit aufgestelltes Konsortium ein Konzept für ein Niedertemperatur-Heiz-…

Weiterlesen

Mit dem neuen Forschungsprojekt HYFOR (Hydrogen-based fine-ore reduction) entwickelt das Unternehmen Primetals Technologies eine neuartige Technologie…

Weiterlesen

Mit voraussetzungsfrei lesbaren Beiträgen aus der Welt der Forschung zeigt das Fachmagazin Austria Innovativ Unternehmer*innen auf, welche…

Weiterlesen
Grafik : Tschubby/wikipedia

Die Steiermark, seit Jahren das Land mit der höchsten F&E-Quote Österreichs, und das besonders für Mikroelektronik und ITK bekannte Kärnten gehören zu…

Weiterlesen
Grafik: Tschubby/wikipedia

Innovatives Österreich, die neue Serie von Austria Innovativ, zeigt, wo in Österreich intensiv an neuen Ideen, nachhaltigen Systemen und…

Weiterlesen
Foto: Stadt Villach/Augstein

Im Rahmen des vom Klima- und Energiefonds geförderten Pilotprojektes analysiert ein Wertstoffscanner im Müllwagen die Qualität der Mülltrennung.…

Weiterlesen
Foto: AdobeStock

Sie putzen, liefern, desinfizieren, schlichten und lenken Autos. Roboter versuchen sich auch als Krankenpfleger, Soldaten oder gar Lebenspartner. Die…

Weiterlesen
Credit: feuerwehr.at / Andreas Rieger

Wissenstransfer einmal anders: Die Einrichtung von Freiwilligen Feuerwehren an Universitäten und Fachhochschulen in der Steiermark soll Erfahrungen in…

Weiterlesen